Bücher aus der Szene für die Szene

Immer wieder wird in verschiedenen Zusammenhängen von Der Szene geredet. Doch wer oder was dies genau ist, kann man nicht so einfach sagen. Vor allem liegt das daran, dass es zig unterschiedlichen Szenen gibt, die sich zumeist unterhalb noch aufsplitten oder mit anderen überschneiden. Einen einfachen Überblick über den subkulturellen Underground-Charakter zu geben, ist deshalb unmöglich. Jeder subkulturellen Szene kann man aber bescheinigen, dass sie eine gewisse Gegenkultur zum Gesamtsystem darstellt. Diese wiederum, stellt sich verschieden dar. Hippies beispielsweise erkennt heutzutage jeder an ihren bunten Klamotten, den Schlaghosen sowie dem Gesamtbild, das sie abgeben. Andere Gruppierungen wie Hooligans erkennt man erst auf den zweiten Blick am insgesamt sportlichen Aussehen oder Kleidermarken die sie tragen. In unseren Szenebüchern über Biker widmen wir uns ausschließlich den Freunden der Zweirädern.
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Seite:  1 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Seite:  1 

Szenebücher über Rocker

Der Werdegang eines gestandenen Bikers beginnt nicht selten beim Schrauben an einem Mofa in der elterlichen Garage oder der eines Kumpels. Dort wird gebastelt, umgebaut und frisiert, was das Zeug hält. Bauteile werden hier rausgenommen, dort werden andere angebracht und das Herz des Mofaschraubers geht auf. Doch ob das wiederum erlaubt ist, steht auf einem anderen Blatt Papier. So kommt es schon einmal vor, dass man auf dem Weg zum Motorradführerscheins mit der Ordnungsmacht aneinandergerät. Eben Geschichten, die das Leben schreibt und die Spaß machen in unseren Biker-Szenebüchern gelesen zu werden. Deutlich spannender und überaus gewalttätiger sind Stories aus der Türsteher-Szene, die mit der Rocker-Szene verbandelt ist. Auf der einen Seite spielen die Kollegen und Freundschaft eine sehr große Rolle. Andererseits ist dieser Zusammenhalt auch nötig, wenn es nicht nur im die Probleme an der Tür geht, sondern um Gebietsansprüche mit der Konkurrenz. Wie diese Szenebücher berichten, geht es dabei handfester zur Sache und auch Drogen sind ein Thema, die in dem Zusammenhang eine Rollen spielen.

Unglaubliche Geschichten in Szenebüchern

Manche Geschichten kann man gar nicht erfinden, weil sie so unfassbar sind, dass sie bloß das Leben schreiben kann. Oft sind das Biografien über weltbekannte Drogendealer. Diese zumeist erfinderischen Köpfe berichten gerne offen wie sie alle möglichen Behörden an der Nase herumführten. Wie sie mehrere Identitäten angenommen haben, unzählige Firmen gegründet haben oder durch die Welt gejettet sind. Dabei ist jede Anekdote für sich nahezu haarsträubend und könnten das Drehbuch eines James-Bond-Film sein. Außer Bücher über Szenen finden Sie im Szeneshop auch tolle Zeitschriften. Beispielsweise bedienen wir auch die Autoszene, die Bikerszene und die Tattooszene.

Diese Artikel wurden von anderen Kunden am häufigsten gekauft:

Sortierung

Treffer pro Seite

Preis:

Treffer

Geschlecht

Farbe